Herbstlich: Wieder Kunst im Atelierfenster/Art in my studio window again*

Mit den neuen strengen Bedingungen für die 2.Coronawelle habe ich mich heute spontan entschieden, auch mit „Kunst im Atelierfenster“ weiterzumachen: /With the stricter rules of the second Corona wave I have decided spontaneously today to go on with „Art in my studio window“:

Der Herbst ist inzwischen da und es wird früher dunkel. So beleuchte ich die Bilder zwischen Dämmerung und 20 Uhr. Was war ich erstaunt, wie sich die Farben während dieser Zeit änderten! / Fall has come in the meantime and as it is dark earlier, I switch on the light at dusk and switch it off about 8 o’clock. How astonished i was to witness the changes, mostly of colour, during that time!

Hier ist die Projektseite von der vorigen Serie im letzten Frühjahr:/Here you can find the page of the first project last spring:

Kunst im Atelierfenster

8 Antworten auf “Herbstlich: Wieder Kunst im Atelierfenster/Art in my studio window again*”

  1. Das ist doch eine glorreiche Idee. Es bedarf der Nahrung für Herz und Seele. Noch mehr als sonst. Mich verzaubert hier ganz besonders die erste Aufnahme. Obwohl freilich jede ihren charmanten Zauber verströmt. Das hier ausgestellte Bild wirkt ja eh schon sehr dynamisch. Man könnte getrost die Auffassung vertreten, dass es durch veränderte Reflexe und Lichteinfälle zusätzlich belebt werde. Aber mein Eindruck ist eher der, dass es auf diese Weise die ihm innewohnende Lebendigkeit weiter entfaltet. Obwohl das Bild als solches unverändert bleibt, wird es hier zum Variationenwerk. Wahrlich KUNST-VOLL.

    Gefällt 2 Personen

    1. 😊

      Herzensdank für so viel Redegewandtheit, Nahrung und begeistertes Verständnis von dir ! Wie schön, ein lebendiges „Variationenwerk“ im Fenster zu zeigen. Prima, wenn andere auch diese Variationsfähigkeit , eben doch durch das variierende Herbstlicht, mitbekommen! Du hast ja heute auch etwas ganz Besonderes auf deiner Seite! Mit ganz herzlichen Grüßen, Petra

      Gefällt 2 Personen

    1. Ja, am ersten Tag hab ich das Bild auch erst am Nachmittag ins Fenster gestellt. Ich war auch ganz schön erstaunt, was sich in 3 Stunden ändern kann. Es war allerdings erst verregnet und es klärte sich zum Schluss noch auf.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.