Winter Intermezzo *

Summary below

Schon taut der Schnee wieder. Aber in den letzten Tagen hatte es ungewöhnlich viel geschneit. Unser Ausblick aus unserem Küchenfenster war so: (Ein Klick auf die Bilder und Ihr seht sie größer und klarer auf Schwarz)

Wir mussten mehrmals am Tag Schnee schippen, dass wir aus dem Haus raus konnten. Die Garage frei zu schaufeln, war erst gestern wieder möglich für uns; denn wir waren voll eingeschneit:

Und was war denn da los? Etwa Schnee im Haus? 😉

Könnt Ihr Euch meine Aufnahmen erklären?

SUMMARY

There was a lot of snow during the last days. We had to work hard to get out of the house and to be able to open the garage door. In the first two photos you can see our „narrow“ view from the kitchen window. The others are from our garden. Any idea what can you see in my last two photos? Snow in the house at last? 😉

37 Antworten auf “Winter Intermezzo *”

  1. Eine Märchenlandschaft! Wunderschön zum Anschauen und Fotografieren, zum Scheppen vor dem Eingang wohl weniger märchenhaft. Aber wenn es so selten vorkommt, findet man wohl auch das romantisch. Vor allem das Zusammentreffen mit Nachbarn und der kleine Schwatz dabei ist nett.
    Die letzten beiden Bilder? Spiegelungen von Spiegelungen, meine ich.

    Gefällt 5 Personen

    1. Ja, es ist eins der großen Geschenke in meinem Leben, hier leben zu können. Allerdings ist auch viel Arbeit damit verbunden, die ich allerdings auch immer wieder vergesse, wenn ich einfach schaue und staune. Und klar, die Kennerin lässt sich nicht irre führen: das ist kein Schnee im Haus sondern eine Spiegelung von draußen. Hab’s gut heute! Lieben Dank und ganz herzliche Grüße, Petra

      Gefällt 3 Personen

  2. Oha, das hat wirklich viel geschneit. Schön sieht es aus.❄❄❄
    Spiegelungen die letzten beiden Bilder würde ich meinen.
    Hier taut es auch und immer wieder Schnneeregen…
    Liebe Grüße Ariana

    Gefällt 3 Personen

      1. Wer weiß, wer weiß! 😃 Aber ohne Eisbären ist mir der Garten schon lieber! An der Küste Islands macht man mit ihm nicht so gute Erfahrungen, wie ich dort erfahren habe. Ein Wirt dort sprach vom gefährlichten Raubtier überhaupt.

        Gefällt 2 Personen

    1. 😃 Ja, da unser Frühlingssehnen bald wieder erwacht, habe mich dieses SchneeIntermezzo auch sogleich eingefügt ! Bald wird der Winter auch mit dem schönsten Schnee nicht mehr begeistern. 😉 Danke, liebe Diana!

      Gefällt 1 Person

  3. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne – deine Fotos beweisen, wie sehr dies auch beim Schnee zutrifft. Im „fortgeschrittenen Alter“ wirkt der Schnee dann manchmal eher wie verhext als zauberhaft. 😉 Aber du hast hier ja definitiv die Gunst der Stunde genutzt.

    Gefällt 3 Personen

    1. Ja, gerade der frische Schnee verzaubert so. Da stimme ich dir voll zu. Diese Aufnahmne habe ich gemacht, als es dort noch keine Spuren gab. Nur den Vögeln hatte ich einen Platz frei geschaufelt. 🙂 Danke, Random!

      Gefällt 2 Personen

              1. Well, that’s nice. Might as well make the most of it. I think I would be miserable. I come from a country with hot temperatures (Uganda) and winter would drain out my vitamin D supplies.

                Gefällt 1 Person

  4. Einfach herrlich!
    Du zeigst hier eine märchenhaft verzauberte, dick verschneite Winterlandschaft voller Stimmung und Atmosphäre…einfach wunderschön!
    Ich mag sowas.
    Verschneite Grüße aus dem Bergischen Land…❄️❄️❄️ von Rosie

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: