Leise tönend/Sounding softly*

Heute gibt es als Zugabe wieder einen Beitrag für Myriades Projekt Impulswerkstatt. Unter ihren letzten Bildern war auch eins mit Tropfen dabei: Das hat mich an meine früheren Bilder (vor allem von 2011) erinnert, die Tropfen mit Klang verbanden: *******Today I’ll contribute a post to Myriade’s project Impulsestudio . Her latest images showed one with drops, too. That reminded me of the times (mostly 2011) when my images combined sounds of drops and painting:

(Mit einem Klick drauf seht Ihr die Bilder schöner und größer auf Schwarz/Just click on the images to see them bigger and more beautiful on black:)

Das hat mich auch inspiriert , Neueres zu schaffen, erst einmal digitale Bearbeitungen (und auch Details aus einem neu gemalten Bild):******It has inspired me to paint and create digital works, too.

Wenn ich in den nächsten Wochen hier nicht regelmäßig vorbeischaue oder Beiträge poste, ist das nicht geplant. Es liegt viel mehr an Handwerker im Haus, Besuchen und einem Gartendschungel, der zum Eingreifen auffordert. Und wer weiß, vielleicht klappt ja doch alles ganz normal. Jedenfalls kein Grund, sich Gedanken zu machen, wenn hier mal Pausen entstehen. 😉

******

If I can’t pass or post here regularly the next weeks, it isn’t my plan, but it’s due to craftsmen in our house , visits and a jungle garden that demands some cutting and other work. And who knows perhaps I’ll manage everything without breaks. But if I’m away for a while, don’t bother. 😉

23 Antworten auf “Leise tönend/Sounding softly*”

  1. Ich kann die Bilder leider nicht großklicken, kann mir also das Schwarz dahinter nur vorstellen … Tropfen mag ich sehr gerne, so auch diese auf deinen frühen Bildern, die ja auch wirklich an Wassertropfen erinnern, an tropfendes Licht vielleicht auch. Jetzt sehe ich auch, dass es ja nicht sechs verschiedene Bilder sind.
    Herzlichen Dank für deinen schönen, tropfenden Beitrag

    Gefällt 1 Person

    1. Leider hörte ich das schon zweimal . 🤨
      Manchmal geht’s auf dem Handy nicht, manchmal klappt’s beim 2.Mal. Es scheint auch an den verschiedenen Browsern zu liegen.Mit mehr Zeit werde ich mich mal mehr damit beschäftigen.
      Dank für deine freundlichen Worte!

      Gefällt 1 Person

  2. Irgendwie erinnern mich diese Bilder an die vielgestaltigen Welten, die sichtbar werden, wenn man Tropfen unter einem Mikroskop betrachtet. Und genau hier sehe ich auch Parallelen zu Klängen. Wenn man auf einem Instrument einen einzigen Ton spielt, ist der entstehende Klang ein komplexes Schwingungsgebilde – recht eigentlich eine Klang-Welt. Wäre dem nicht so, würde Musik nur tönen und nicht klingen.

    [Das Problem beim Anklicken der Bilder ist bei mir übrigens chronisch – d.h. es funktioniert beim ersten Mal immer nicht. Wenn ich die Seite neu lade, funktioniert es aber immer. Möglicherweise hat es damit zu tun, wie die Adresse der Seite aufgebaut ist. Eine Art „Umleitung,“ die sich teilweise auf die Funktion auswirkt – und beim erneuten Laden würde die Seite sozusagen direkt aufgerufen und entsprechend funktionieren.]

    Gefällt 1 Person

    1. Deine Sichtweise freut mich sehr und ist voll bereichernd für mich!
      Ja, wahrscheinlich ist’s noch eine Einstellung bei cloudflare oder bei Firefox, die sich im Wege stehn und so mehr Zeit kosten. Da muss ich mich mal damit beschäftigen. Es wartet allerdings so vieles…Aber vorerst geht das ja! Mit ganz herzlichem Gruß für einen sonnigen Tag, Petra

      Gefällt 2 Personen

  3. Ja, sehr schön.
    Im obersten Original-Bild sehe ich Spuren von Beinen einer gelben Krabbenspinne :-)

    Wo das linke Bild der oberen Reihe der digitalen Bearbeitungen im Originalbild hingehört, habe ich nicht herausfinden können.

    Viel Spass bei den sonstigen Aktivitäten. :-)

    Gefällt 2 Personen

  4. Ja, solche Streiche spielt uns unsere Wahrnehmung! Als ich den Führerschein machte, sah ich überall Fahrschulen, vorher und später nie. 😉 Die erste Reihe sind frühere gemalte Bilder wie eben das Linke auch.
    Auch dir eine gute Zeit ! Herzlich, Petra

    Gefällt mir

  5. Das sind für uns Bilder, die sich als Projektionsflächen eignen. So etwas wie der Rorschach-Test.
    Wir haben gerade auch die Handwerker im Haus, die Glasfiber installieren und eine andere Truppe, die sich um unseren Wintergarten kümmert und der Gärtner will auch noch Anweisungen. Well, that’s life!
    Alles Gute
    The Fab Four of Cley
    :-) :-) :-) :-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.