Apart 13*

Fenster, Spiegelungen, Glas, Licht und Schatten – auch im Alltag bin ich immer wieder verblüfft, was sich da zeigt, wie z.B. hier auf dem folgenden Foto:/ Window, reflections, light and shadows—-again and again I’m perplexed about the result of their combiunation, e.g. here in the following photo:

12 Antworten auf “Apart 13*”

  1. Das dunkle, komplette Foto enthält erstaunlich viel Drama, wohl durch die rotglühenden Tulpen.
    Der Ausschnitt dieser dunklen Version lässt sich abstrakter auffassen, und mich fasziniert eine Anmutung von Unterwelt mit starken, kräftigen Wurzeln, die sich in feineren, zahlreicheren Verzweigungen in der oberen Welt fortsetzen.
    Die stärker aufgehellten Varianten zeigen die realen Ursprünge, die – erstmal gesehen – die dunklen Varianten überlagern. Gut, dass du sie in dieser Reihenfolge gezeigt hast.
    Hab einen guten Tag, liebe Petra!

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, es waren die Tulpen, die mich dorthin lockten und die auch u.a. für die besonderen Effekte sorgten.
      Deine Assoziation von Wurzelunterwelt spricht mich sehr an .
      Ja, das Aufhellen und die Reihenfolge entsprechen meiner Planung.
      Hab du’s auch gut!
      Danke, liebe Ule!

      Gefällt 1 Person

  2. Immer wieder faszinierend. Wobei hier die Fotografie schon hilfreich ist. Man würde wahrscheinlich die ganzen Details in Echt gar nicht erkennen. Zumal sich das ja dann auch ständig verändert. Besonders in den Bann gezogen haben mich diesmal die verschiedenen „Generationen“ von Spiegelungen, die man im Beitragsbild besonders gut erkennt. Die auf der Tischplatte gespiegelte Fenster-Aussicht erzeugt Spiegelungen auf der Vase, die sich wiederum – sozusagen als dritte Generation – auf der Tischplatte spiegeln.
    Mit herzlichen Grüßen zum erfreulichen Tag 🐻‍❄️

    Gefällt 1 Person

    1. Da hast du ja wieder genau hingeschaut! Ja, ich finde das auch immer wieder spannend, wie sich vieles mehrfach spiegelt. Manchmal finde ich die Quelle schon im Realen erst spät oder gar nicht . Ich versteh auch nicht ganz, warum ein Spiegel manchmal etwas wiedergibt. Jedenfalls eine bereichernde und vielfältige Erscheinung! Auch dir eine kühle Brise zum Sommerabend! Herzlich, Petra ❄️💦❄️

      Gefällt 1 Person

  3. I like this a lot – I’m happy to be confused by things like this! ;-) This reminds me of an American painter, Carolyn Brady, who painted complicated domestic scenes that often included bouquets of flowers and lots of glass – so, lots of reflections. I love all the different layers here – the scene outside the window, the glass table, the glass vase and the way you can see the outside brought inside by the light blue parts in the vase, then the vase is reflected in the table, too…it’s interesting to see both versions, the dark one and the lighter one, one mysterious, the other joyous.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: