Korsika/Corse 9: Für meine Mutter/For my Mother*

Eigentlich hat meine Mutter gar nichts mit Korsika zu tun. Aber als ich in einem Felsen der Calanche diese Formatierung sah, dachte ich gleich an sie. Sie ist vor 11 Jahren gestorben. und ich denke oft mit Dankbarkeit an sie. Was später herauskam , sind digitale Variationen dazu: *******Actually, my mother has nothing to do with Corsica. But when I saw this formation in a rock of the Calanche, I immediately thought of her. She died 11 years ago. What came out later are digital variations :/

Variationen, die ich ihr widme. ./Variations that I dedicate to her.

Erst dachte ich ja an einen Megalithen für sie , aber das Umfeld wie Ihr es aus Korsische Megalithen kennt, passte gar nicht . Hier dagegen erinnert es an sie : eine powervolle Widmung für eine powervolle, mutige, liebevolle Frau. ♥️ *******At first I thought of a megalith for her, but the environment you know from Corsican megaliths didn’t fit at all. Here it ireminds me of her : a powerful tribute to a powerful, courageous, loving woman. ♥️

Inzwischen findet Ihr im Header in Aktuell alle Links zu den Beiträgen zu meinem Projekt „Eine Woche in Korsika“ ********In the meantime you can find a list of the posts and their links in my project „A week on Corsica“ in Aktuell in the header.

8 Antworten auf “Korsika/Corse 9: Für meine Mutter/For my Mother*”

    1. Herlichen Dank, liebe Ule! Ja, diese Felsen lassen viele Erinnerungen und Assoziationen mit Menschen und Tieren hochkommen. Einige Verwitterungsformen der Felsen heißen auch danach: Hundskopf, Herz, Schildkröte , Bär, Indianerkopf etc. Manche sprechen sogar von Alptraumsszenen. Herzlich, Petra

      Gefällt 2 Personen

        1. Dein Kommentar und meiner darauf waren gestern plötzlich weg. Deinen habe ich im Papierkorb gefunden, meinen muss ich noch mal schreiben: Ja, es gibt oft viele übereinstimmende Assoziationen. Doch manchmal sind sie auch überraschend anders. Das kann z.B. eine Farbe auslösen oder Eigenheiten wie z.B. Verdrängung oder persönliche Erlebnisse, die alles in Schwarz tauchen etc z.B. auch Genialität! 😉

          Gefällt 1 Person

  1. Eine zauberschöne Widmung. Es ist ja hier auch nicht einfach kalter, nackter Stein. Ganz im Gegenteil spürt man hier viel Wärme, und da fällt dann auch das liebende Herz ganz besonders auf. Auch ist alles sehr lebendig. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass in den Bäumen und wohl auch unter Felsvorsprüngen Vögel und andere Lebewesen ihr Zuhause finden. Und letztlich ist auch die Symbolik „gut geerdet und gleichzeitig dem Himmel verbunden“ hier erkennbar.
    Mit einem herzlichen Nachmittagsgruß 🐻

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist ja auch in zauberschönes Bild von meinem Bildern!!! Deine Assoziation „gut geerdet und gleichzeitig dem Himmel verbunden“ hört sich nicht nur gut an, sondern ist hier für mich besonders stimmig! Herzliche Abendgrüße, Petra🐻

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: