Ins Licht/Into the light*

Nun sprudelt bei mir so viel durcheinander. Ich versuch es mal, mit einem Bild zusammenzufassen, das ich aus frisch Gemaltem, gestern Aufgenommenen, gerade digital Bearbeiteten erstellt habe:*******So much is confusing me now. I’ll try to sum it up with an image that Icreated from something freshly painted and taken yesterday and I’ve just digitally processed:

Und das alles geht ums Licht./ and everything is about light.

24 Antworten auf “Ins Licht/Into the light*”

  1. Die engl. Übersetzung „So much is confusing me now“ klingt ganz anders wie das deutsche „Lied“.
    Englisch bedeutet es, daß viel auf Dich einstürmt, im Deutschen könnte man AUCH vermuten, die auf Wirbel hinweist, etwa Erinnerungen aus zurückliegenden Zeiten etwa.

    Anyway, ein gutes Beitragsbild! :-)

    Gefällt 2 Personen

    1. Von welchem deutschen ‚Lied‘ schreibst du?
      Ich habe länger über die Übersetzung nachgedacht und nichts Besseres gefunden. Du kannst darauf setzen, dass meine Englischkenntnisse ganz schön gut sind! Echt! 😄 Und im Grunde trifft Deutsch wie Englisch es nicht ganz. Liebe Grüße, Petra

      Gefällt 1 Person

  2. Seltsam, dass ich gleich beim Betrachten der Details organische Formen wahrnehme, Tiere sehe, wie eine Qualle, einen Käfer, ein Schwein, … Die Gesamtschau ein vom Licht angestrahlter Wal knapp unter der Oberfläche des Ozeans.
    Licht und Leben. Auch, wenn ich mich vom Konkreten löse: Licht und Leben. Einfach wunderbar!
    Liebe Grüße an dich!

    Gefällt 4 Personen

    1. Ja, die organischen Formen sind ganz bewusst da. Zwar nicht so detailliert, aber in angedeuteten Formen. Deine detaillierten Assoziationen sind dann eine Bereicherung für mich. Licht und Leben passt sehr gut! In Abstraktion und Konkretem, ja! Lieben Dank! Was für ein wunderbares Feedback! Liebe Grüße, Petra

      Gefällt 1 Person

    1. Wenn man’s auf all die Probleme in der Welt jetzt bezieht, dürfte es eigentlich nicht schön sein. Aber so wie die Sonne immer auch hinter den Wolken da ist, gilt das für mich auch für das Licht und die Schönheit. Schwierig und paradox, das auszudrücken! Herzlich, Petra

      Gefällt 1 Person

  3. wie gesagt, von hier aus betrachtet und ohne deine Gedanken/Gefühle dahinter zu wissen. Ansonsten kennst du mich ja: In der schlimmsten Katastrophe verbirgt sich immer etwas Gutes, auch wenn es dauern kann, bis wir es erkennen und falls wir es überhaupt noch erkennen können

    Gefällt 2 Personen

  4. Faszinierend, diese zwei Bilder, die eigentlich eins sind. Wie Licht immer licht immer Licht ist. Für sich genommen zeigen sie zwei Licht-Wege auf. Im ersten wird das Dichte ins Lichte erhoben. Im zweiten taucht das Licht aus der Tiefe auf und erhellt das Dunkel. Beide Wege sind richtig. Und nimmt man die beiden Bilder zusammen, gibt es keine Stelle, die nicht licht/Licht ist. Vielleicht ist das Dunkle ja letztlich einfach „unfertiges“ Licht – light in progress…
    Mit einem lichten Abendgruß 🐻

    Gefällt 2 Personen

  5. „Und das alles geht ums Licht.“, schreibst du – dabei geht in deiner Abbildung das Licht um das alles.
    Noch komplexer wird es, wenn ich bedenke, dass du ein Bild im Bild zeigst, so dass das Licht zugleich Teil des Bildes ist und auch wieder nicht. Präsent ist es aber in jedem Fall, ohnehin in dem Medium Internet, in dem wir unterwegs sind, in dem wir alles hinterleuchtet sehen.
    Spannend!

    Gefällt 1 Person

    1. Herrliche Gedanken zu meinem Bild! Hab herzlichen Dank dafür! Das Licht untergräbt vielleicht jegliche Vorstellung von sich? Auch im Alltag ist es immer wieder spannend für mich, was es alles anstellt. Wie oft es hinters Licht führt. 😉
      Herzlich, Petra

      Gefällt 1 Person

  6. The two images have reversed lights and darks but both seem to stress the importance of light, either coming out of darkness or overtaking darkness. I’ve been writing a post about how much I appreciate this darker time of year for photography because I can look for those openings where the light comes in, instead of having everything full of light, like in summer. Either way, we’re thinking about light and maybe that’s what we need in these difficult times.

    Gefällt 1 Person

    1. Yes, light brings vital energy . And it’s a mystery. I understand very well that an excellent pnotographer like you looks for the „cracks“ where the light comes in.😉And yes, we know that increasing darkness in an image increases contrasts and light, too. I often sit to watch the light wandering around and changing the environment, especially on darker days, too. Thanks for your refreshing thoughts, Petra

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: