In der Falle /Trapped*

Mein Projekt Ins Licht möchte ich mit einem Beitrag für Myriades Impulswerkstatt unterbrechen.Hier geht es eher ums Dunkel, wenn Menschen sich in ihrem Leben in einer Falle befinden. Und zwar im ersten Bild , aber auch im Vierten bei Myriade:*****I would like to interrupt my project Ins Licht with a contribution for Myriades Impulswerkstatt. This is more about the darkness when people find themselves in a trap in their lives. In the first picture, but also in the fourth at Myriade:

Das Erste hat mich sogleich an das französische Chanson Petites boites erinnert (s. Pete Seeger auf YouTube), das es dort auch in englischen Little Boxes gibt und wohl verständlicher für die meisten von Euch ist:*****The first immediately reminded me of the French chanson Petites boites (see Pete Seeger on YouTube), which is also available there in English Little Boxes and is probably more understandable for most of you:



Es geht hier um die Gleichförmigkeit, Eintönigkeit und Leblosigkeit im Leben vieler Menschen. Die gesellschaftlichen Erwartungen, die Vergleiche mit anderen , aber auch bestimmte Erziehungsstile wie im Bild können Individualität , Begeisterung und Elan abtöten. Ein Beispiel waren und sind in vielen Ländern noch immer die Erwartung an Frauen , die im vierten Bild dargestellt werden.
Erst später erinnerte ich mich an frühere Bilder zu ähnlichen Themen. Drei davon habe ich weiter bearbeitet:Eins davon seht Ihr hier*****This is about the sameness, monotony and lifelessness in the lives of many people. Social expectations, comparisons with others, but also certain teaching methods, as shown in the picture, can kill off individuality, enthusiasm and vigour. An example was and still is the expectation of women in many countries, which is shown in the fourth picture. I’ve remembered ancient paintings about similar topics only later. Here’s one I’ve varied just now:

5 Antworten auf “In der Falle /Trapped*”

  1. Ah, hier habe ich den Beitrag gefunden! Es war mir gar nicht so klar, dass die beiden Kunstwerke so gut zusammen passen, aber das tun sie ganz eindeutig.
    Deine beiden Bilder drücken den Begriff Falle sehr gut aus! Ich finde sowohl die Materialien als auch die Farbgestaltung sehr inspirierend.
    Eine meiner Englischlehrerinnen hielt viel von Liedern aller Art und „little boxes“ gehört zu jenen, die ich heute noch auswendig kann. Eine französische Version ist mir bisher nicht untergekommen. Danke fürs Finden und den Beitrag überhaupt. Er gefällt mir besonders gut!

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Myriade, ich wollte den Beitrag gerade verlinken. Das mach ich auch gleich noch. Es freut mich sehr, wenn er bei dir so gut rüber kommt! Eigentlich würden deine beiden Rahmen Hinter den Nebeln …-Rahmen 2: Es schien ausweglos auch dazu passen. Aber dafür fand ich dann keine Zeit mehr. Schön, wenn die Inspiration auch weitergeht! Liebe Grüße, Petra

      Gefällt 1 Person

  2. Ich bin sehr angetan von dieser spannenden Verknüpfung der beiden Impulsbilder mit deinen eigenen Bildern und dem Musikvideo.
    Bei deinen eigenen Bildern wirkt das erste auf mich so, als würde jemand sich ganz eigenhändig etwas verbauen, was bei aller kunstvollen Anstrengung zu einer unmöglichen Situation führt. Die beiden folgenden Bilder wirken auf mich eher so, als wären äußere Einflüsse wirksam. Und das letzte Bild kombiniert beides – eine komplexe Situation, die möglicherweise gar nicht so selten ist…
    Das Musikvideo finde ich auch sehr schön gestaltet, wobei es ganz interessant ist, wie sehr das originelle Arrangement im Kontrast zum Text steht.
    Mit einem herzlichen Abendgruß 🐻

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz herzlichen Dank für deine Gedanken und Eindrücke dazu! Meist werden ja Fallen gestellt, aber Leute können sie sich auch selbst stellen. Da gäb’s noch viel zu schreiben. 😶 Ja, dieser Kontrast im Video auch im Vergleich zu anderen Interpretationen gefällt mir sehr. Auch dir einen herzlichen Abendgruß, Petra 🌕🦄🌕

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: