Geheimnisvolles Weiß/Mysterious white*

Wenn ich an frühere Bilder mit tonangebendem Weiß denke, erinnere ich mich da an versunkenen Kathedralen, ein Einhorn, weiße Steine, Trauerbilder, Wolken, Winter und Engel. Wie oft ist da etwas Magisch-Geheimnisvolles dabei wie in meiner Annäherung an Englabörn vom Klangmagier Johann Johannsson*******In thoughts about my ancient works , where white plays an important role, I remember my sunken cathedrals, a unicorn, white stones and blossoms, clouds , mourning, winter and angels. Very often there’s some magic and mysterious in it like in my approach of the sound magician Johann Johannsson:

Weiterlesen „Geheimnisvolles Weiß/Mysterious white*“

Versunkenes Weiß/Sunken white*

(2. Beitrag aus meiner Weißen Reihe /Second post from my White Series)

Inzwischen habe ich mich doch an frühere Bilder erinnert, die der Farbe Weiß eine besondere Bedeutung verleihen. Darunter sind zwei meiner versunkenen Kathedralen*******In the meantime I’ve remembered older paintings where the colour white plays an important role, too. Today you can see two of my sunken cathedrals:

Weiterlesen „Versunkenes Weiß/Sunken white*“

Die Farbe Weiß/The colour white *

Bevor Ihr weiterlest: Mögt Ihr Weiß? —- Es hat mich in meinem Leben erst spät als Farbe angesprochen. Allerdings hatte vieles Weiße für mich immer etwas Besonderes, Schönheit, Klarheit und Zauber in sich so wie Schnee, Nebel, Morgendunst, ein Einhorn, und der Schwan, weiße Tauben, das Brautkleid, Engel und die Friedensflagge *******Before going on: Do you like white? —-It has appealed to me as colour quite late in my life. Nevertheless white objects have always appealed to me as something special, beautiful, clear and charming as snow, mist, morning haze, a unicorn, a swan, white doves, a bride’s dress, angels and the flag of peace.

Weiterlesen „Die Farbe Weiß/The colour white *“

Darüber das Weiß/ White above*

Guten Morgen! Euch allen einen schönen Tag! Nun bin ich wieder zurück. Eigentlich war die Ausszeit länger als ich gedacht hatte und trotzdem nicht so erholsam wie geplant. Aber Bloghausen fehlt mir inzwischen und ich freu mich drauf! Also los geht’s mit meiner neuen Serie mit viel Weiß. Darüber das nächste Mal mehr. Heute stelle ich Euch erst einmal mein erstes gemaltes Bild der Reihe vor:

Weiterlesen „Darüber das Weiß/ White above*“

Meine beiden 3D-Onlineausstellungen sind nun permanent geöffnet/My two 3D online shows are always open now*

Auf ein (Wieder)Entdeckungsrundgang! Schließt Euch der Führung an oder/und lenkt und experimentiert selbst etwas rum. Es ist vieles möglich!*Es gibt auch einen Einführungstext. ******You can enter them both here in the header. There are a guiding tour and a introductory text, but you can choose a way on your own, too:

Weiterlesen „Meine beiden 3D-Onlineausstellungen sind nun permanent geöffnet/My two 3D online shows are always open now*“

Zündstoff Hoffnung/Fuel hope 17*

Endlich kann ich wieder in meinem Atelier arbeiten! Gestern habe ich mit dem Bild Zündstoff Hoffnung 2 begonnen. Und da es noch in Arbeit ist, hab ich jetzt einiges daraus digital bearbeitet, was Ihr hier sehen könnt:/At last I’m working at my studio again! Yesterday I began with my painting Fuel 2 and as it is still in work, I’ve transformed some parts of it digitally. You can see it here:

Weiterlesen „Zündstoff Hoffnung/Fuel hope 17*“

Ein Spiel mit Gesichtern / Playing with faces*

Nun möchte ich gleich zwei Impulsen folgen : dem Impuls des verschwommenen Gesichts in Myriades Impulswerkstatt und dem von Gerda Kazakous Beitrag über sich selbst als Clown. Ich hab als junges Mädchen einen Clown gemalt : Den habe ich später digital verfremdet und ein ganz einfaches Video damit hergestellt:*******Now I’d like to follow 2 impulses: the impulse of a blurred face in Myriade’s impulse studio and that of Gerda Kazakou’s post about herself as a clown. As a girl I painted a clown . Later I changed it digitally and created an easy video with it:

Weiterlesen „Ein Spiel mit Gesichtern / Playing with faces*“

Genug Spielraum /Enough Leeway 6*

Auch in diesem Beitrag zeige ich eine frühere Studie aus den Anfängen meiner Mischtechnikzeit (2004), die ich jetzt digital bearbeitet habe. Und das kam dabei raus:

(Mit einem Klick drauf seht Ihr die Bilder schöner und größer auf Schwarz):********In this post I’m showing one from my first mixed media studies , which I have changed digitally just now. Here’s what has come out of it (With a click on them you can see my images better and bigger on black):

Weiterlesen „Genug Spielraum /Enough Leeway 6*“

Genug Spielraum/Enough leeway 4

(Dies ist mein 4.Beitrag für mein Projekt Genug Spielraum. Es geht darum, wozu mich Aufräumarbeiten in Atelier und auf dem Laptop inspirieren. *******This is my 4th post for my project Enough Leeway. It’s about the inspiration that comes while rearranging my studio and my laptop .)

Kennt Ihr auf diesem Ausschnitt oben etwas aus dem letzten Beitrag wieder?*******Do you recognize the torn extract from my post before?

Weiterlesen „Genug Spielraum/Enough leeway 4“

Genug Spielraum/Enough leeway *

(Dies ist der 1.Beitrag meines Projekts Genug Spielraum. Dabei lasse ich mich von meinen Aufräumarbeiten in Atelier und auf dem Laptop inspirieren. *******This is my first post for my project Enough Leeway. It’s about the inspiration that comes while rearranging my studio and my laptop .)

Immer noch sind es unruhige Zeiten für mich. Meinem Atelier sieht man das auch an. Für die Malerei ist da z.Zt kein Platz. So habe ich wieder einmal mit dem Aufräumen begonnen, auch weil ich meine gemalten Bilder oft nicht finde. Und das kann dauern…

Weiterlesen „Genug Spielraum/Enough leeway *“

Regen überm Atoll /Rain above the atoll*

Nun haben sich doch Themen und Techniken bei mir ziemlich gemischt : Von Myriades Tropfenbild in ihrer Impulswerkstatt , zu der ich auch diesen Beitrag zum Tropfenbild hinzufüge, kam ich von Tropfennass zum Regen und von meiner Reihe Atollblau bis zur Vorstellung von Regenwetter über dem Atoll:*******Now subjects and techniques have combined. Myriade’s drops in her Impulsstudio and my series Atoll Blue (see below) have met in my fantasies about rain on atolls

Weiterlesen „Regen überm Atoll /Rain above the atoll*“

Umleitung/Detour*

English summary below

Geht es Euch auch so, dass es vieles nachzuholen gilt, jetzt wo Corona nicht mehr so viele Einschränkungen mit sich bringt? Und dass es auch darum geht, möglicherweise wieder wie die Maus Frederik für den Winter Früchte zu sammeln?

Weiterlesen „Umleitung/Detour*“

Mein Bild : „Wer weiß das schon? 2″/My painting „Who knows?2“ *

Mein 2. Bild „Wer weiß das schon?“ hat mich schon zu vielen digitalen Arbeiten und auch dem Video im letzten Beitrag inspiriert. Hier ist es also:/ As you know, my second painting „Who knows“ has already inspired me a lot. You know some of the digital works and the video from the latest post. Here ist is:

Weiterlesen „Mein Bild : „Wer weiß das schon? 2″/My painting „Who knows?2“ *“

Mein Buch“Steinzeiten“ verkaufen / Selling my book „Stone Times“ *

Schon lange wollte ich mein erstes Steinbuch (2019) überarbeiten; denn ich habe in der Zwischenzeit einiges dazu gelernt und nun für die No Middleman Art Gallery weitere persönliche Steine und Steinbilder zu meinen Dateien hinzugefügt. ******* I’ve often thought of revising my book Stone Times (2019); for I’ve learned quite a lot since then and now I’ve added some more stone files for No Middleman Art Gallery , this time more personal ones.

Weiterlesen „Mein Buch“Steinzeiten“ verkaufen / Selling my book „Stone Times“ *“

Ein Bild an der Wand anschaun, obwohl es gar nicht wirklich dort hängt/Looking at a painting on a wall although it doesn’t hang there *

Summary below

Aha, erweiterte Realität, Augmented Reality (AR) ! Sagt das hier jemand von Euch?

Bis vor Kurzem hatte ich jedenfalls keine Ahnung davon: Aber jetzt!. Zumindestens etwas…

Weiterlesen „Ein Bild an der Wand anschaun, obwohl es gar nicht wirklich dort hängt/Looking at a painting on a wall although it doesn’t hang there *“

Willkommen zu meiner ersten 3D Onlineausstellung/Welcome to my first 3D online show „Einsichten/ Insights“ *

(DIese Ausstellung ist z.Zt. nicht mehr öffentlich, kann aber jederzeit wieder veröffentlichtwerden/This show isn’t open any longer at present. It can be shown , however, at any time again)

In der letzten Zeit habe ich mir einen jahrelangen Traum erfüllt: meine erste 3D Onlineausstellung ! Herzlich willkommen zu „Einsichten“ ! :

*******

I’ve had a dream for years . This morning it has come true: opening a 3D online show. Here it is at last: Welcome to my exhibition „Insights„:

Weiterlesen „Willkommen zu meiner ersten 3D Onlineausstellung/Welcome to my first 3D online show „Einsichten/ Insights“ *“

Wieder ins Blaue /Into the blue again 2*

In English below

Heute sind wieder blaue Farben ins Haus gekommen! Beim Bild „Wieder ins Blaue 2“ musste ich allerdings mit den letzten Blau noch sparsam umgehen. So entstand ein Bild auf kleiner Leinwand:

*******

Today blue paint has come into our home again! I didn’t have enough blue paint for my second painting „Into the Blue“, though. So I painted it on a small canvas:

Weiterlesen „Wieder ins Blaue /Into the blue again 2*“

Bunt auf Schwarz digital/Colours on black digital*

Einiges Malerische und Digitales ist in der letzten Zeit von mir zum Thema „Bunt auf Schwarz“ entstanden. Es ist der Versuch , den dunklen Grund der Coronakrise malerisch mit Farbe aufzuhellen , vom Dunkel zu Farbe und Licht zu kommen : Ein Prozess, der mir in dieser Krise hilft und neue Kraft freisetzt. Ob das auch beim Anschauen hilft?

*******

Just to come from the black ground to colour and light helps me in this time of Covid-19. So I’m painting on black ground and create digital art on black, too. It’s a process that helps me and gives me new strength and hope. Perhaps it will have a similar effect on you, too, I wonder? Here’s some digital art:

Weiterlesen „Bunt auf Schwarz digital/Colours on black digital*“

Englabörn 6 – Vorbereitungen/Preparations*

English summary below

Heute bekommt Ihr wieder etwas mehr von meiner Arbeitsweise mit: Ich zeige Euch einige Vorbereitungen und Studien zum Schlussakkord in meiner Annäherung an Johann Johannssons „Englabörn Remastered“ 2018. Sozusagen eine Stoffsammlung. Dabei bin ich an einen Punkt gekommen, an dem ich erst einmal die Beschäftigung mit Englabörn beenden und alles ruhen lassen will. Eine magische Musik ist mir da begegnet, die so einfach wirkt, es aber heftig in sich hat. Nur ein paar Punkte habe ich da gestreift. Und nun kommt (erst einmal?) der letzte Schritt für mich, d.h. erst einmal ein paar Studien darum und dazu, bis die Zeit reif für ein gemaltes Bild ist::

Weiterlesen „Englabörn 6 – Vorbereitungen/Preparations*“

Alltag 12: Ein Brunnen, in dem sich die Sterne spiegeln*

Summary below

(Ulli Gau hatte vor einem Jahr zu ihrem Projekt “ Alltag eingeladen. Das sehr lebendige Projekt geht nun zu Ende. Dies ist mein 12. Beitrag dazu:)

Ich möchte diese Beitragsreihe mit einem meiner Lieblingssprüche schließen. Er hat nun schon um die 30 Jahre nichts von seiner Aussagekraft und als eine Zielvorstellung von mir verloren:

Weiterlesen „Alltag 12: Ein Brunnen, in dem sich die Sterne spiegeln*“

Treffpunkt/Meeting Point: Oluf Høst Museum*

Heute sind wir wieder auf Bornholm. Wir treffen uns im malerischen, quirligen Hafenort Gudhjem . Wieder ist er voll Leben, mit kleinen Shops voll Mode, Handwerk, Keramik, dem magnetischen Eisladen Gudhjem Special und netten kleinen Cafés. Wir biegen aber einmal in die Lokkegade, einer ruhigeren Straße ein. Denn heute besuchen wir das Oluf Høst Museum . Es steht dort in Nummer 35 mit seinem herrlichen Garten direkt am Meer. Überall im Haus, in dem der berühmteste Maler Bornholms bis zu seinem Tode gelebt hat, hängen seine bezaubernden Bilder. Seht selbst:

*******

Today we’re on Bornholm again. We’re meeting  in the small pittoresque, lively harbour town Gudhjem. Once again it’s full of people, with little shops full of fashion, craft, ceramics, the magnetic iceshop Gudhjem Special, and nice small coffeeshops.

But we turn into Lokkegade, a calmer street. For today we’re visiting the Oluf Høst Museum . There, in number 35, it is right near the sea with its gorgeous garden. Everywhere in the house, where the famous painter lived,  you can see his enchanting paintings. Have a look yourselves:

(Mit einem Klick auf ein Foto wird alles größer und schöner auf Schwarz)
/With a click on the photo and digital art everything gets bigger and more beautiful on black)

Weiterlesen „Treffpunkt/Meeting Point: Oluf Høst Museum*“

Herzlichen Dank/Many Thanks!*


Den folgenden Beitrag habe ich geschrieben, als ich 500 Follower zählte. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass über 1000 Follower mich jetzt noch mehr anspornen und begeistern, dass ich aber verstärkt dafür sorgen muss, bei mir und meiner Kunst zu bleiben und mich nicht zu sehr davon ablenken zu lassen. Dabei warten da auf mich viele großartige Beiträge! Deswegen ist dieser Text noch dringlicher als damals: Einige von Euch kennen ja das Problem: / When I counted 500 followers , I wrote the following post. With more than 1000 followers it’s more important and urgent than at that time. Some of you know the problem for sure:)

Weiterlesen „Herzlichen Dank/Many Thanks!*“

Ist jeder ein Künstler? Is everyone an artist?*

(English translation below)

Das Zitat „Jeder Mensch ist ein Künstler“ , das als Zitat von Joseph Beuys hat viele von uns überzeugt. Dass der weltbekannte Künstler dies womöglich in einem Gedicht noch näher ausgeführt hat, erfuhr ich erst durch eine Freundin. Die Quelle dazu konnte ich allerdings nie finden (s.Nachtrag)

Ich habe es vor einiger Zeit auf eines meiner Bilder (Ohne Titel, 2009) geschrieben und auch schon einmal in einem Beitrag verwendet. Es fasziniert mich, weil es für mich Fragen aufwirft und uns zum Auskosten, Schauen und Erleben auffordert. Außerdem rückt es das Zitat von Beuys in ein anderes Licht.

Weiterlesen „Ist jeder ein Künstler? Is everyone an artist?*“

Unsichtbares sichtbar machen …/Making visible what we can’t see?*

Mondphasen 1 web, 2014

Was haben wohl die Menschen früher in der grauen Vorzeit gedacht und empfunden, wenn sie den Mond immer wieder betrachteten ohne von ihm die geringste Ahnung zu haben?

Immer wieder erschien er ihnen in einer anderen Form und verschwand manchmal sogar ganz.  Sicher ein verblüffendes Phänomen!

Weiterlesen „Unsichtbares sichtbar machen …/Making visible what we can’t see?*“

Vom Staunen

(Nach meinem Beitrag Zitiere ich nun richtig? habe ich mich jetzt entschlossen, meine Seite Mehr als 20 Zitate über Kunst  so zu bearbeiten, dass ich sie weiterhin problemlos veröffentlichen kann. Gleichzeitig unterteile ich diese Seite in neuen Beiträgen. Wenn ich genug Zeit finde, übersetze ich auch einiges ins Englische. Dies ist der erste Teil:)

Beyond, 2013

Beyond, 2013, Mischtechnik auf Leinwand, 60x80cm

Weiterlesen „Vom Staunen“

Der ganze Mensch in der Kunst/ The whole human being in art*

Aus einem großen Werk der Dichtung, der Kunst, der Musik, der Philosophie spricht immer der ganze Mensch. Und dieser ist sowohl männlich als auch weiblich.” (Meret Oppenheim , beim Basler Kunstpreis 1974, hier ist mehr darüber in ihrer Rede zu diesem Thema)

Die Zwei, 2012webRahmen

Ob das wohl stimmt?? Drücken die männliche und die weibliche Seite eines Künstlers ihren Stempel auf ein großes Kunstwerk auf?

Heißt das, dass es dem Kunstinteressierten nicht gelingen kann zu erkennen, ob ein Mann oder eine Frau das Werk geschaffen hat?

Dieses Zitat findet sich auch in einem ZEITartikel zur derzeitigen Ausstellung der Künstlerin im Gropiusbau Berlin.

Weiterlesen „Der ganze Mensch in der Kunst/ The whole human being in art*“

Künstler und Künstlerinnen – noch vier Fragen zur Kunst/ female and male artists – four further questions about art*

Auftritt der Frauen , gemalt 2005, digital bearbeitet 2013(Dies ist der 5. Beitrag zu einer lockeren Reihe von Fragen zur Kunst, die nicht auf Vollständigkeit oder auf eine Antwort abzielen sondern als Impuls gedacht sind .)

Weiterlesen „Künstler und Künstlerinnen – noch vier Fragen zur Kunst/ female and male artists – four further questions about art*“

Pierre Soulages: In schwarzen Farben malen

*

Schwarz wird unter anderem mit Dunkelheit, Tod, Trauer, Pessimismus und Unglück assoziiert. Es wird als unbunte Farbe bezeichnet und manchmal wird sogar bezweifelt, ob es sich überhaupt um eine Farbe handelt.
In der abstrakten Kunst des weltbekannten französischen Malers Pierre Soulages spielt Schwarz dagegen eine ganz andere Rolle. Für ihn ist Schwarz die Farbe des Lichts.:

Weiterlesen „Pierre Soulages: In schwarzen Farben malen“

Vincent van Gogh : „Malen ist eine Heimat“



Der Sämann , Vincent van Gogh

Quelle:zeno.org

Um malen zu können setzte sich Vincent van Gogh Kälte, Sturm und Regen aus, kratzte alles Geld, das ihm kaum für Lebensmittel blieb, für ein Modell zusammen und hungerte lieber als auf Farben und alles Material, das zum Malen nötig war, zu verzichten.

Weiterlesen „Vincent van Gogh : „Malen ist eine Heimat““

Im Leben wie in der Kunst: Wenn ich nicht suche, aber finde……..

Auf meinem Schreibtisch stehen die folgenden Zeilen (von Jochen Mariss):

Das Wichtigste im Leben finden wir nicht durch intensive Suche, sondern so, wie man etwa eine Muschel am Strand findet. Im Grunde findet es uns.

Ein Spruch, der mich immer wieder gefangen nimmt! Je nach Lebenssituation oder auch jeweiliger Malerfahrung stimme ich dem Ganzen zu oder setze mein inneres Fragezeichen dahinter. Weiterlesen „Im Leben wie in der Kunst: Wenn ich nicht suche, aber finde……..“

Zunge ab? oder: Sich über die eigene Kunst äußern?*

(You can find an English transalation here below a more recent posting of this article )

Der Maler Henri Matisse riet seinen Schülern: „Vor allem müssen Sie sich ihre Zunge abschneiden; denn Ihr Entschluss nimmt Ihnen jedes Recht, sich mit irgend etwas anderem als mit ihrem Pinsel auszudrücken.“ (Henri Matisse, Über Kunst) Und doch äußerte Matisse sich immer wieder selbst über Kunst und seine Malerei. Er spiegelt damit das Dilemma, in dem Künstler oft stecken: Zunge ab? – oder sich über die eigene Kunst äußern? Weiterlesen „Zunge ab? oder: Sich über die eigene Kunst äußern?*“

%d Bloggern gefällt das: